Immobiliensuche in Zeiten von Corona

Immobiliensuche in Zeiten von Corona

*** LETZTES UPDATE 3. März 2021 ***

01. März 2021 - Weitere Öffnungsschritte 

  • Bei Immobiliendienstleistungen bleibt die Situation wie gehabt: Wohnungsbesichtigungen und Immobilienbesichtigungen sind grundsätzlich zulässig. Weiterhin nicht zulässig bleiben Besichtigungen von Freizeit- und Vorsorgeobjekten.
  • Für Personen, die nicht im selben Haushalt leben, gilt weiterhin ein Mindestabstand von 2 Metern und FFP2-Maskenpflicht. Immobilienmakler sollten darauf bei Besichtigungen also besonders achten.  
  • Makler mit unmittelbarem Kundenkontakt müssen mindestens alle sieben Tage einen Antigen-Test (oder PCR-Test) durchführen.

08. Feber 2021 - Öffnungsschritte 

  • Folgende Immobiliendienstleistungen sind zulässig: Besichtigungen zur Deckung eines Wohnbedürfnisses sind ebenso zulässig wie Besichtigungen von Geschäfts- und Gewerbeimmobilien. 
  • Nicht zulässig: Besichtigungen von Freizeit- und Vorsorgeobjekten.

25.01.2020 - FFP2-Maskenpflicht

Die wichtigsten Neuerungen der 3. COVID-19-Notmaßnahmenverordnung die bis vorläufig 3. Februar 2021, 24:00 Uhr, gilt:

  • Vergrößerung des Mindestabstands von 1 Meter auf 2 Meter
  • Pflicht des Tragens einer FFP2-Maske in vielen Bereichen (u.a. im Handel)
  • Wöchentliche Berufsgruppentestungen insbesondere für ArbeitnehmerInnen mit unmittelbaren Kundenkontakt

18.01.2020 - Lockdown bis 07.02.2021 verlängert

So sieht der Zeitplan aus:

  • Ab 25.01.2021 gilt eine FFP2-Maskenpflicht sowie ein Mindestabstand von 2 Meter.
  • Ab 08.02.2021 wird es, sofern sich die Situation wunschgemäß verbessert, erste Öffnungsschritte im Handel, bei körpernahen DienstleisterInnen und Museen geben.
  • Eine mögliche Öffnung von Gastronomie und Hotellerie für im März wird Mitte Februar evaluiert und entschieden werden. 

Starte deine Suche

Welche Art von Immobilie suchst du?

07.12.2020 - Ab heute wieder geöffnet:

  • Handel und alle Dienstleistungen, auch die körpernahen. Es besteht Mund-Nasen-Schutz Pflicht! Für Kundenbereiche gilt eine Beschränkung von 10 m2 pro KundIn. In Shopping-Centern wird als Fläche nur jene der Geschäfte gewertet.
  • Pflichtschulen und Kindergärten nehmen den Regelbetrieb wieder auf.

17.11.2020 - Nachdem der "Lockdown light" vom 3. November 2020 nicht zur erwünschten Reduktion der Neuinfektionen mit dem Coronavirus geführt hat, wurde mit 17. November 2020 ein erneuter „harter Lockdown“ bis 6. Dezember 2020 verordnet. 

Was bedeutet der harte Lockdown für die Immobilienbranche?

Immobiliendienstleistungen werden grundsätzlich auch in den nächsten Wochen zulässig sein, jedoch ist auf folgendes zu achten:

  • Immobilienbesichtigung sind nur dann zulässig, wenn sie zur Deckung eines Wohnbedürfnisses erforderlich sind
  • Dienstleistung nach Tunlichkeit online
  • Wenn untunlich: Dienstleistung mit Kundenkontakt im Geschäftslokal zulässig

06.11.2020 - Am 3. November ist neue COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung (COVID-19-SchuMaV) in Kraft getreten. Was bedeutet das für die Immobilienbranche? 

Für den Kundenverkehr innerhalb wie auch außerhalb von Betriebsstätten gilt wieder: 

  • Verpflichtetes Tragen von MNS-Masken („Face-Shields“ nicht mehr ausreichend) 
  • Obligatorischer Mindestabstands von einem Meter gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben
  • Rückkehr zur „10 m²-Regel“: Im Kundenbereich von Betriebsstätten dürfen sich maximal nur so viele Kunden gleichzeitig aufhalten, dass pro Kunde 10 m² zur Verfügung stehen.
  • Weiters gilt: Keine Eigentümerversammlungen mit physischer Anwesenheit.

16.10.2020 - Wie haben sich die Wohnungspreise in Österreich durch Corona entwickelt?

Starte deine Suche

Welche Art von Immobilie suchst du?
  • Die Coronakrise hat den Preisstiegerungen der letzten Jahr keinen Abbruch getan. Sowohl in Wien (+8,1% pro m²), als auch in Gesamtösterreich (+6,3% pro m²) sind die Preise im ersten Halbjahr 2020 im Vergleich zum Vorjahr gestiegen.
    Quelle „RE/MAX-ImmoSpiegel / IMMOunited GmbH, die Experten für Immobiliendaten

14.09.2020 - Was bedeutet die letzte Corona Lockerungsverordnung für die Immobilienbranche? 

  • Für den Kundenverkehr in geschlossenen Räumen gilt wieder die Pflicht eine Mechanische Schutzvorrichtungen, die den Mund- und Nasenbereich abdecken, zu tragen. Für Dienstleitungen, die außerhalb der Geschäftsräumlichkeiten erbracht werden, gilt dies ebenso. Das heißt, dass bei Besichtigungen bis auf weiteres wieder ein Mund- und Nasenschutz zu tragen ist.

02.09.2020 - Wie hat sich der Immobilienmarkt im Zuge von Covid-19 entwickelt?

  • Laut einer Umfrage von Makler-Netzwerk RE/MAX im Juli gab es in Europa sowohl bei den Mietpreisen, als auch bei den Kaufpreisen, Rückgänge. Wohnungen waren hierbei jedoch stärker betroffen als Häuser. 
  • Die Verkäufe von Eigentumswohnungen waren rückläufig, während die Anzahl bei vermieteten Objekte auf einem ähnlichen Niveau als 2019 blieb. 
  • Auch in Österreich rechnen die Remax-Makler mit einem Preisrückgang von 2,9 Prozent bei Eigentumswohnungen. Die Makler wurden allerdings bereits Anfang April dazu befragt.  
  • Der Grund dafür dürfte vor allem die finanzielle Unsicherheit und unklare Zukunftsaussichten sein. 
  • Anders übrigens die Situation in den USA, dort waren die Preise  laut Immobilienplattform Redfin durchschnittlich 8,2% höher als im Vorjahr.  

16.06.2020 -  Seit der Novelle am 1.5 können Immobilienunternehmen sämtliche Leistungen nun wieder im vollen Umfang erbringen. Seit 16.6 sind auch Mund- und Nasenschutz bei Besichtigungen oder in Geschäftslokalen nicht mehr verpflichtend. Die letzte Sicherheitsmaßnahme, auf die es noch zu achten gilt ist wie folgt: 

  • Der Mindestabstand einem Meter zu Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ist weiterhin einzuhalten

Freilich lohnt es sich zur Sicherheit mit den jeweiligen Maklern Rücksprache zu halten um mögliche Unannehmlichkeiten zu vermeiden.   

01.05.2020 - Die Corona-Lockerungsverordnung für die Wirtschaft betrifft auch die Immobilienbranche: Besichtigungen sind unter Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen wieder möglich. Sprechen Sie mit den Maklern über diese Option - und bleiben Sie gesund!

10.04.2020 - Nach Ostern öffnen die ersten Unternehmen wieder ihre Tore. Die WKO hat soeben verlautbart, dass die Immobilienindustrie von dieser Öffnung noch nicht betroffen ist - persönliche Besichtigungen sind also in der nächsten Woche noch nicht möglich. Üben Sie sich daher noch ein wenig in Geduld und weichen Sie weiterhin auf virtuelle Rundgänge und Videobesichtigungen aus.

Starte deine Suche

Welche Art von Immobilie suchst du?

07.04.2020 - Viele unserer Partner bieten ihren Kunden an, die Wohnung über Videocalls direkt vor Ort zu präsentieren, da der Coronavirus das persönliche Besichtigen aktuell quasi unmöglich macht. Sie sitzen also auf Ihrer Couch und Makler führt Sie mit seinem Smartphone durch's Objekt. Wir haben die Objekte dieser Verkäufer nun auch extra markiert - kontaktieren Sie die Verkäufer einfach und fragen Sie nach einer Videobesichtigung! 


30.03.2020 - Objekte, die von den Verkäufern mit virtuellen Rundgängen bzw. 360°-Grundrissen ausgestattet wurden, werden nun bei uns in der Liste als solchige gekennzeichnet.  So kannst du ganz leicht auch in Corona-Zeiten interessante Objekte "begehen".

20.03.2020 - Unser Entwicklerteam arbeitet aufgrund der aktuellen Situation mit Nachdruck an der Integration von 360°-Videos auf unserer Seite, unser Vertriebsteam erhebt Informationen zu alternativen Besichtungsmodalitäten bei unseren Partnern. Wir bleiben am Ball. 

 
16.03.2020 - Der Fachverband der Immobilien- und Vermögenstreuhänder der WKO hat aufgrund des Coronavirus soeben dringend angeraten, "persönlichen Kundenverkehr" einzustellen. Dies würde wohl auch auf Besichtigungen zutreffen. Ob und inwieweit sich einzelne Makler an diese Empfehlung halten, bleibt abzuwarten. Wir empfehlen, Besichtigungen - wenn möglich - zu verschieben, die Augen für spannende Objekte aber weiterhin offen zu halten.

Immobilien und der Coronavirus

Wie vermutlich alle Industrien in Österreich ist auch der Kaufimmobilienmarkt vom Coronavirus betroffen.

Wir sehen einen drastischen Rückgang in der Nachfrage nach Kaufimmobilien, einige wenige unserer Immobilienmakler Partner haben ihre Aktivitäten stark eingeschränkt, jedoch ist die Mehrheit immer noch - trotz Corona - in eurem Interesse aktiv. Wir sind in aktivem Kontakt mit all unseren Partner und versuchen, deren Änderungen im Arbeitsverhalten bestmöglich widerzuspiegeln.

Ihr könnt also davon ausgehen, dass Verkäufer auf eure Anfragen auch weiterhin zeitnah antworten werden - auch wenn wir hierfür keine 100% Garantie abgeben können. Bitte bedenke, dass die Coronasituation für alle Marktteilnehmer etwas Neues darstellt.

Starte deine Suche

Welche Art von Immobilie suchst du?

Selbst wenn Besichtigungstermine aktuell wenig attraktiv erscheinen, könnt ihr euch mit Hilfe von Exposés, Videobesichtigungen und telefonischen Gespräche sehr gut einen ersten Eindruck von interessanten Objekten machen - denn auch diese Krise wird nicht ewig andauern.

Bedenkt bitte stets folgendes:

  • Vermeidet unnötige Spaziergänge draußen. Wenn ihr einen Besichtigungstermin vereinbart habt, nehmt sicherheitshalber nochmals Kontakt mit dem Makler auf. Weder ihr noch der Makler hat Lust darauf, 2 Wochen in Quarantäne zu verbringen, massive gesundheitliche Einschränkungen zu haben oder seine Familie anzustecken.
  • Solltet ihr Immobilienbesichtigungen, haltet stets einen Sicherheitsabstand von mindestens 1m zu anderen Personen, mit denen ihr nicht im täglichen Kontakt seid (= z.B. dem Makler) ein.
  • Berührt so wenig als möglich - schon gar nicht euer Gesicht.
  • Wascht eure Hände umgehend nach eurem Ausflug in die weite Welt (und/oder desinfiziert sie, solltet ihr noch Desinfektionsmittel bekommen haben)
  • Fühlt ihr euch krank, sagt Besichtigungstermine ab. Kategorisch! Die Makler werden dasselbe für euch tun. 

Wir bei Findheim arbeiten jedenfalls von unseren eigenen 4 Wänden aus weiter an unserer Plattform und sind bei Fragen für euch da. Unser Recommender ist sowieso corona-immun und funktioniert weiterhin 24/7 :).

In diesem Sinne: Stay safe, passt aufeinander auf, lasst euch vom Coronavirus nicht die Freude nehmen und weiterhin viel Erfolg bei der Suche nach eurer Traumimmobilie!

Euer Findheim-Team

Starte deine Suche

Welche Art von Immobilie suchst du?

Immobilien die du sonst nie finden würdest!

Findheim sucht basierend auf deinen individuellen Wünschen und zeigt dir, warum und wie gut ein Objekt zu deinen Vorstellungen passt.

Wohnung 3m² kleiner als von dir angegeben? Kein Problem! Findheim zeigt dir auch Objekte, die minimal von deinem Suchprofil abweichen.

Jetzt Suche starten